Dienstag, 26. November 2013

[Rezension] Touched: Der Preis der Unsterblichkeit - Corinne Jackson

Titel:
Touched: Der Preis der Unsterblichkeit
Autor:
Corinne Jackson
Genre:
Fantasy, Jugendbuch
Art: 
Hardcover
Verlag:
Thienemann
Seiten:
415
Preis:
16,95 Euro
ISBN:
978-3522201575
Amazon-Link:






Buchauszug:
 "Was sagte ich gerade? Ach ja. Meine Mutter, deine Großmutter. Sie war eine Heilerin wie d..." Ihre kehlige Stimme - die sie ihrem massiven Zigarettenkonsum verdankte - strömte über mich hinweg und ich verpasste den Rest ihrer Worte. Ich hörte nur eines heraus: Meine Mutter hatte mich in beiläufigem Ton als Heilerin bezeichnet. Sie hatte die ganze Zeit über gewusst, wozu ich in der Lage war.
Inhalt:
Die 17 jährige Remy lebt mit ihrer Mutter und ihrem gewalttätigem Stiefvater Dean in einer kleinen Wohnung in New York. Der Stiefvater schlägt sowohl sie, als auch ihre Mutter regelmäßig nieder und hätte beide sicher schon umgebracht, wenn Remy nicht diese besondere Gabe hätte. Denn Remy ist eine Heilerin. 
Als sich die Lage zu Hause zuspitzt und Remys Mutter eines Tages stirbt, erfährt ihr Vater davon und holt Remy zu sich und seiner neuen Familie nach Blackwater Falls. Remy ist am Anfang alles andere als begeistert, denn immerhin hat ihr Vater sich doch sonst nie für sie interessiert. Doch Remy muss sich eingestehen, dass sie sich mehr und mehr wohlfühlt bei ihrer neuen Familie und versteht sich vor allem mit ihrer Halbschwester Lucy wahnsinnig gut. Sie erfährt plötzlich, was es heißt eine Familie zu haben und blüht richtig auf.
Als sie dann noch dem geheimnisvollem Asher nahe kommt, scheint Remy tatsächlich glücklich zu werden. Doch auch Asher scheint eine besondere Gabe zu haben und so bringen die beiden sich und ihre Familien mit ihrer Liebe in große Gefahr. Auch Stiefvater Dean ist noch nicht aus der Welt, denn auch er hat mittlerweile eine Spur, dass Remy alles andere ist als ein normales Mädchen. Und er will nur eins: Rache!
Persönliche Meinung:
Dieses Buch stand schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste. Als die lieben SchockiBooks dann Anfang Oktober eine Leserunde zu dem Buch machten, klinkte ich mich mit ein. Die ersten 200 Seiten las ich noch mit, dann lag das Buch (leider!) erstmal hier rum. 
Zum Cover kann man nur sagen, dass es wirklich bezaubernd aussieht. Das Buch landete auch nur auf meiner Wunschliste, eben wegen diesem tollem Cover. 
Der Schreibstil des Buches ist klasse. Es liest sich, wenn man einmal dabei ist, super schnell und man wird von der Geschichte gefesselt. In ca. der Mitte hatte ich dann eine Flaute. Wie sich aber später rausstellte, ging es nach ein paar Seiten wieder wunderbar weiter.
Die Geschichte hatte für mich einiges Neues. Klar, Heiler hat man schon hier und da in Büchern gehabt. Aber da es dort ja auch noch die Beschützer gibt und die ganze Geschichte drum herum, war es für mich dann doch was ganz anderes.
Die Charaktere sind hier in diesem Buch einfach klasse! Unsere Protagonistin Remy mag ich unglaublich! Sie ist so tough und stark, aber irgendwann merkt man dann doch, dass sie auch ein ganz normales Mädchen sein kann.
Asher ist einfach klasse! Er ist so geheimnisvoll und ich stelle ihn mir in meinem Kopf unglaublich gutaussehend vor!
Remys neue Familie liebe ich total!
Natürlich regt dieses Buch auch zum nachdenken an. Das Thema häusliche Gewalt ist ja leider oft genug Thema in vielen Familien. Ich fand es einfach grausam, was da zu Hause bei Remy los war und noch grausamer, dass es einfach auch oft Realität ist.
Das Ende des Buches hat mich dann auch nochmal verblüfft, denn ich hatte wirklich diesmal nicht den geringsten Verdacht!

Bewertung:
Das Buch bekommt von mir 4 Sterne und ich kann es auf jeden Fall weiterempfehlen. Natürlich ist das alles Geschmackssache, denn ich habe mitbekommen, dass es viele gibt, die es nicht so toll fanden.
Band 2 werde ich mir auf jeden Fall auch zulegen!

Desweiteren habe ich hier schonmal die Bonusaufgabe für die Taskchallenge erfüllt:

Bonusaufgabe: Lies ein Buch, auf dessen Cover eine Frau abgebildet ist.

Kommentare:

  1. Huhu,
    Tolle Rezi :) und du hast recht das Cover ist wirklich sehr schön.
    Ich denke ich werde das Buch jetzt auch mal auf meine (nie enden wollende) WuLi setzen. Ich hab zwar auch schon negative Rezis gesehen aber wie du ja sagt hat jeder seinen eigenen Geschmack und du hast mich gerade auf den Geschmack gebracht :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen