Mittwoch, 5. November 2014

[Rezension] Der kleine Wassermann, Das kleine Gespenst, die kleine Hexe - Otfried Preußler

Heute habe ich eine kleine Rezension bzw. eher eine Zusammenfassung von 3 Büchern für euch.

Es geht um diesen tollen Schuber:



Darin befinden sich diese 3 hübschen Bücher:


Der Schuber ist aus dem Carlsen Verlag und ist, wenn ich richtig geschaut habe, leider so nicht mehr neu erhältlich. Gebraucht bekommt ihr ihn aber noch, oder ihr besorgt euch die Bücher einzeln.
Der Schuber macht aber natürlich optisch einiges her im Bücherregal.

Nun muss ich ja gestehen, dass ich keines der Bücher je gelesen hatte und somit absolutes Neuland betrat.

Als erstes schnappte ich mir "Die kleine Hexe".
Die kleine Hexe möchte zur Walpurgis Nacht, aber sie ist noch zu klein. Als sie sich unter die großen Hexen schleicht wird sie natürlich prompt erwischt und muss ein Jahr lang beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Wenn sie dann die Prüfung besteht, darf sie bei der nächsten Walpurgisnacht mit auf dem Blocksberg tanzen.
Die kleine Hexe gibt sich natürlich richtig viel Mühe um gutes zu tun. Sie hilft den guten Menschen und bestraft die bösen Menschen.
Die Geschichte ist einfach so niedlich geschrieben, dass man die kleine Hexe nur lieb haben kann.
Ich finde sie wirklich zauberhaft und kann es jedem Kind und auch Erwachsenem zu 100 % empfehlen. Ich hatte wirklich lange nicht mehr so eine gute Unterhaltung beim lesen eines Kinderbuches.

Danach ging es weiter mit "Das kleine Gespenst".
Das Gespenst wohnt ihm Burgturm in einer Truhe und jede Nacht von 0 bis 1 Uhr kommt es heraus und trifft sich mit seinem Freund dem Uhu Schuhu.
Doch dem Gespenst gefällt das alles so nicht mehr. Er würde gerne die Welt auch einmal bei Tageslicht sehen. Und so versucht er einiges, um sich diesen Wunsch zu erfüllen.
Als er es dann endlich schafft, verläuft das aber wirklich gar nicht so, wie er sich das vorgestellt hat und wünscht sich nichts mehr, als wieder ein Nachtgespenst zu werden.
Diese Geschichte finde ich auch sehr niedlich!
Sie gefällt mir zwar nicht so gut, wie die Hexe, aber dennoch ist es ein Buch, dass in keinem Bücherregal bei Kindern fehlen sollte.
Außerdem bin ich der Meinung, dass dieses Buch eine wunderschöne Nachricht übermittelt, nach der ich schon einige Zeit lebe.
Man sollte mit dem was man hat so glücklich wie möglich sein. Denn die ganz großen Wünsche können auch negative Erfahrungen bringen und dich enttäuschen. Und man sollte immer das schätzen was man hat.

Als letztes blieb dann noch "Der kleine Wassermann".
Wassermann und Wasserfrau bekommen einen kleinen Sohn. Beide freuen sich über ihren Buben und vor allem der Vater gibt sein bestes um ihm das Leben zu erklären und ihn zu erziehen.
Doch der kleine Wassermann hält davon wirklich gar nichts und so spielt er den Menschen immer wieder aufs neue Streiche.
Dieses Buch hat mir nicht so gut gefallen. 
Ich finde den kleinen Kerl wirklich sehr anstrengend und ziemlich frech. 
Für Kinder ist das aber sicher auch eine schöne Geschichte.

Alles in allem finde ich den Schuber sehr toll.
Die 3 Bücher sind alle sehr schön geschrieben, auch wenn mir der Wassermann nicht so gut gefallen hat.
Ich bin aber mit meinen 31 Jahren auch nicht mehr unbedingt die optimale Zielgruppe und Kinder finden die Streiche sicher sehr lustig.

Ich vergebe für die Bücher im einzelnen folgende Bewertungen:

Die kleine Hexe



Das kleine Gespenst

Der kleine Wassermann


Dem Schuber im gesamten:


Eure Ani







Kommentare:

  1. Ave,
    was mir bei dieser Rezension aufgefallen ist (und ich hoffe, du nimmst mir das nicht übel), ist die Tatsache, dass man den Text nur sehr mühsam lesen kann, was an dem geringen Unterschied zwischen Schriftfarbe und Hintergrund liegt. Vielleicht kannst du demnächst eine etwas kräftigere Schriftfarbe benutzen, damit es noch mehr Spaß macht, die Rezension zu lesen. ;)

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank! Das liegt daran, dass mein voriges Blogdesign einen dunkel lila Hintergrund hatte und ich darauf mit einer hellen Farbe schreiben musste. Ich habe leider noch immer nicht die Zeit und Lust gehabt alle Beiträge um zu stellen, was ich aber auf jeden Fall noch machen werde :) Du hast mich also quasi wieder daran erinnert *g*

      LG
      Anika

      Löschen