Mittwoch, 10. Dezember 2014

[Rezension] Winterfunkeln - Mary Kay Andrews




"Winterfunkeln"
Mary Kay Andrews
Fischer Verlag
Liebe, Weihnachten, Freundschaft, Familie
283 Seiten
8,99 Euro als Taschenbuch

Kaufen?









Taskchallenge Dezember Aufgabe 3: Lies ein Buch, das Weihnachten thematisiert

Hier geht es ja neben der Hochzeit natürlich auch um Weihnachten :)


Inhalt:

Es ist eine Woche vor Weihnachten. Eloise freut sich auf das Fest. Nicht nur wegen Weihnachten, nein, denn sie wird ihren geliebten Daniel endlich heiraten.
Leider befindet sich dieser Job bedingt noch in New York, so dass Eloise so ziemlich alleine da steht mit den Vorbereitungen. Gott sei Dank hat sie ihre Mutter und ihre Freunde. 
Als Eloise ein Foto von Daniel mit einer hübschen Italienerin sieht, wird sie von rasender Eifersucht gepackt und fliegt kurzerhand selbst nach New York.
Währenddessen kämpft ihre beste und hochschwangere Freundin BeBe ebenfalls mit einigen Problemen, als sie plötzlich erfährt, dass die Scheidung von ihrem "Exmann" nicht vollzogen wurde...

Persönliche Meinung:

Das Mary K, Andrews einen großartigen Schreibstil hat, wusste ich schon bei den "Sommerfrauen".
Und auch Winterfunkeln hat mich in keinster Weise enttäuscht.
Es ist einfach so gut geschrieben, dass man sich richtig in das Buch fallen lassen kann.

Die Atmosphäre kommt mit jeder Zeile aus dem Buch heraus und verbreitet eine wohlige Wärme.

Die Charaktere Eloise und BeBe, aus deren beider Sicht das Buch geschrieben ist, sind einfach zum lieb haben. Die schwangere BeBe hat es mir besonders angetan. Sie ist eine so großartige beste Freundin. So eine, wie sich jeder wünscht.

Die Liebesgeschichten der zwei Frauen sind nicht kitschig und trotzdem voller Gefühl. Man will einfach immer wissen, wie es jetzt weiter geht. Und nicht nur einmal ist mir dann ein Seufzer entfleucht.

Der Verlauf der Geschichte ist natürlich irgendwie total klischeehaft und vorhersehbar, aber das hat mich in keinster Weise gestört. Manchmal brauche ich einfach diese heile Welt, in der alles gut wird.

Das einzige, was ich zu bemängeln hätte, ist die Seitenanzahl. 283 Seiten sind für so ein wundervolles Buch einfach viel zu wenig.


Fazit und Bewertung:

Eine schöne und romantische Geschichte für kuschelige Abende. Passen perfekt in die Weihnachtszeit.

Ich vergebe


Kommentare:

  1. Hallo,
    da bin ich gerade über deinen Blog gestolpert und habe schon eine tolle Rezi gefunden. Jetzt hat meine Wunschliste ein Buch mehr... :-)
    Kannst ja mal bei mir vorbei schauen: http://bienesbuecher.blogspot.de/
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Das Buch ist aber auch wirklich total schön. Ich hoffe, dass es dir auch gefällt :)
      Werde jetzt auch ein wenig auf deinem Blog stöbern :)

      LG
      Anika

      Löschen