Sonntag, 1. Februar 2015

Bücherzauber Januar 2015

Wahnsinn! Schon wieder ein Monat vorbei...ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber an mir ist der Januar wirklich vorbei geflogen. Und dabei wollte ich noch so viel anderes lesen. Und schwups, war es schon vorbei.

Da ich das Gefühlt habe, dass meine Rückblicke irgendwie immer viel zu lang sind, versuche ich mich diesmal etwas kürzer zu fassen ;-)

Und das war mein Januar:

Gelesene Bücher: 7 und 2 E Shorts
Gelesene Seiten: 3544
Ca. Seiten pro Tag: 114
Neuzugänge: 7
SuB Stand zum 01.02.2015: 200



1. "Das Lied der weißen Wölfin" von Claire Bovier:



Ein historischer Roman mit 413 Seiten, der mir gut gefallen hat und daher 4 Eulchen von mir bekommen hat. Mehr dazu findet ihr in meiner Rezension.


2. "Im Land der weiten Fjorde" von Christine Kabus:



Mein Monatshighlight! Eine Geschichte, die teils historisch ist und sich mit einem Familiengeheimnis beschäftigt. Absolute Leseempfehlung und natürlich habe ich hier 5 Eulchen vergeben. Auch dazu gibt es schon eine Rezension.


3. "Fida" von Stefanie Maucher:



Ein kurzer, packender Thriller mit 230 Seiten von einer noch unbekannteren Autorin. 5 Eulchen gab es auch hier für. Absolut gut geschrieben und spannend. Dazu gibt es ebenfalls schon eine Rezension.


4. "Dezembersturm" von Iny Lorentz:



536 Seiten verpackt in einer leichte, spannende und historische Geschichte. Hat mir auch gut gefallen und ich freue mich auf die weiteren Teile der Trilogie. 4 Eulchen gab es für dieses Buch. Die Rezension dazu geht in den nächsten Tagen online.


5. "Clockwork Prince" von Cassandra Clare:



Puh, dieses Buch hat mich wirklich umgehauen. 688 Seiten voller Gefühl und Spannung. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und musste natürlich 5 Eulchen vergeben. Auch hier kommt in den nächsten Tagen die Rezi online.


6. "Frostglut" von Jennifer Estep:



Ja, endlich habe ich den 4. Band der Mythos Academy gelesen und wie auch schon die Bände davor bin ich wirklich sehr begeistert gewesen davon. 4 Eulchen habe ich für diese spannende 401 Seiten vergeben. Die Rezension dazu findet ihr hier.

Weiter ging es dann mit "Clockwork Princess" von Cassandra Clare, damit ich die Trilogie beenden kann:




Die 628 Seiten dieses Buches sind förmlich an mir vorbei geflogen. Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein Wälzer so schnell ausgelesen war. In nur 5 Tagen war ich damit fertig. Wow!
Dazu kommt auf jeden Fall noch eine Rezension online, deswegen werde ich nicht mehr dazu schreiben, außer: 4 Eulchen!

Den Abschluss im Januar machten dann noch diese beiden E Shorts zur Mythos Academy:





Meine Meinung dazu findet hier.



Kommen wir nun noch zu den Challenge Updates (Die genauen Beschreibungen und Links findet ihr jeweils auf den Challenge Seiten) :

Wälzer Challenge: 
Im Land der weiten Fjorde, Dezembersturm, Clockwork Prince, Clockwork Princess

TaskChallenge:
Aufgabe 1 schwarz weißes Cover: Fida von Stefanie Maucher (nicht nur auf dem Kindle schwarz weiß)
Aufgabe 2 Ersterscheinung mindestens 2 Jahre her: Das Lied der weißen Wölfin mit einer Ersterscheinung in 2012
Aufgabe 3 ein Buch, dass nur als Ebook erschienen ist: First Frost/Halloween Frost

Ran an den SuB Challenge Dicke Wälzer ab 500 Seiten: 
Im Land der weiten Fjorde, Dezembersturm, Clockwork Prince, Clockwork Princess

Kunterbunt Challenge:
weißes Buch: Frostglut von Jennifer Estep
Fantasybuch oder Krimi: Frostglut

SchockiBooksChallenge:
Weiße Schokolade: Frostglut
Snack für Zwischendurch: Das Lied der weißen Wölfin
Nervennachrung: Fida
Kalorien: Im Land der weiten Fjorde
XL-Tafel: Clockwork Princess (Chroniken der Schattenjäger)
Naschen: Frist Frost/Halloween Frost

Reihen Abbau:
Chroniken der Schattenjäger beendet

Das war mein Januar :) Auf in den Februar :)

Kommentare:

  1. Hallo Ani, :)
    das sieht doch nach einem erfolgreichen Monat aus. :) "Frostglut" habe ich in diesem Monat auch gelesen und war ebenfalls sehr begeistert. :) Und die E-Shorts werde ich vielleicht auch noch lesen, wenn ich die Reihen abgeschlossen habe.^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Frostglut" fand ich echt gut. Mein Mann sagte allerdings, dass ihm "Frostnacht" nicht mehr so gut gefallen hat. Da wir einen ähnlichen Geschmack haben hat er mir dadurch ein bißchen die Leselust auf das Buch genommen *g*
      Wünsche dir noch viel Spaß mit der Reihe und danke für deinen Kommentar <3

      Löschen
    2. Dann hoffe ich, dass es uns beiden anders ergehen wird. ;)
      Danke schön. :) Dir auch noch viel Spaß mit den Büchern. :)

      Löschen
  2. Hallöchen :)

    Ich liebe die "Mythos Academy"! Ich muss diese tolle Reihe endlich mal fertig lesen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch eine wirklich gute Reihe :) Vor allem auch mit einem ziemlich guten Humor wie ich finde. Nicht so extrem übertrieben und zwanghaft lustig.

      LG
      Anika

      Löschen