Montag, 31. August 2015

Bücherzauber August 2015

Heute habe ich meinen Monatsrückblick für den August für euch vorbereitet und ich kann vermelden, dass ich diesmal doch sehr zufrieden bin:

Gelesene Bücher: 9
Gelesene Seiten: 3830
Ca. Seiten pro Tag: 124
Neuzugänge: 5
SuB Stand zum 01.09.2015: 180




1. "Die rote Königin" von Victoria Aveyard.



Ein wirklich sehr gelungenes Buch, was ich sehr schnell verschlungen habe. Es ist eine Fantasy/Dystopie Geschichte, die absolut spannend ist und sehr gut geschrieben.
Die Geschichte umfasst 501 Seiten und bekam von mir volle 5 Eulchen.

Meine Rezension dazu findet ihr hier.






2. "Vivien's himmlische Eiscafé" von Abb Clements.


Ebenfalls ein Buch, dass 5 Eulchen von mir bekommen hat.
Diese Geschichte ist einfach nur total süß und absolut perfekt für den Sommer. Auch dieses Buch habe ich super schnell verschlungen. Mit 384 Seiten ist es auch nicht so mega dick und lässt sich wirklich gut lesen.

Auch dazu findet ihr natürlich schon eine Rezension.











Ja, was soll ich sagen? Auch mein drittes Buch im August war ein 5 Eulchen Buch!
"Feuer und Flut" hat 448 Seiten, die sich lesen wie nichts. Das Buch war für mich eine totale Überraschung und konnte mich einfach vollkommen überzeugen. Auch eine absolute Empfehlung für dieses Genre!

Und ja, auch hier gibt es schon eine Rezension.






4. "Ich bin da, aber die Haustür nicht".



Hierzu gibt es nicht ganz so viel zu sagen. In diesem Büchlein findet ihr wieder jede Menge lustige und auch mal weniger lustige SMS Nachrichten. Mir hat es ganz gut gefallen, mal wieder so was zu lesen. Allerdings ist es wirklich nichts besonderes.
Das Buch hat 288 Seiten und bekam 3 Eulchen von mir.








5. "Passion 2: leidenschaftlich verführt" von S. Quinn.



Hierbei handelt es sich um den zweiten Band, der für mich leider etwas schwächer ist als Band 1. Hier gibt es zwar etwas "schönere" Erotik, allerdings gingen mir die Charaktere ein klein wenig auf die Nerven.
Das Buch hat 318 Seiten und bekam leider nur noch 3 Eulen von mir.

Dazu findet ihr eine Rezension auf dem Blog.






6. "50 einfach Dinge die Sie tun können, um der die Welt zu retten und wie sie dabei Geld sparen." von Andreas Schlumberger.

Hierbei handelt es sich um ein Sachbuch, dass mit Tips und Ratschlägen auf 256 Seiten zeigen möchte, wie jeder einzelne von uns was zur Verbesserung unserer Umwelt beitragen kann.
Dabei geht es vom Auto über das Eigenheim zum Stromsparen usw.
Generell finde ich dieses Buch wirklich gut und die Tips sind gut beschrieben. Vor allem nicht irgendwie vorwurfsvoll sondern verständnisvoll. Allerdings muss ich, für mich, sagen, dass nichts neues in diesem Buch stand. Die Hälfte der Tips kann man auch nur verwenden, wenn man ein Eigenheim hat. Für den Mieter sieht es eher mau aus. Und das andere, ohne dass es klugscheisserisch klingt, wusste ich schon und setzen wir hier zu Hause auch zum großen Teil schon um.
Daher war ich etwas enttäuscht auf der einen Seite (nichts neues) und andererseits aber auch happy, dass wir wohl doch schon einiges tun und unseren Anteil leisten.
Ich habe dem Buch noch 3 Eulchen vergeben und kann es aber auf jeden Fall weiter empfehlen, wenn ihr euch bisher wenig bis gar nicht mit diesem Thema auseinander gesetzt habt.



7. "Das Dornenkind" von Max Bentow.


Was soll ich sagen, ich denke da sagt die Rezension schon alles aus. Wieder absolut gelungene 444 Seiten voller Spannung. Für mich der beste Psychothriller Autor, den es gibt.
5 Eulchen und eine absolute Empfehlung, allerdings solltet ihr mit Band 1 (Der Ferdemann) beginnen.

Auch dazu gibt es eine Rezi auf dem Blog.









(© http://www.randomhouse.de/Verlag/Heyne/30000.rhd)
8. "After Truth" von Anna Todd.


Dieses Buch hat mich wirklich teilweise derbst aufgeregt. Tessa und Hardin gingen mir mit ihrem Zirkus wirklich auf den Senkel. Und auf 764 Seiten kann man eine Menge Zirkus veranstalten!
Dennoch habe ich das Buch mit Begeisterung gelesen und muss auch unbedingt weiter lesen!
Ich habe auch für Band 2 wieder 4 Eulchen vergeben.

Mehr dazu findet ihr auch hier in der Rezi.







(© http://www.ullsteinbuchverlage.de/)




9. "Dublin Street" von Samantha Young.

Dieser Erotikroman hat von mit 5 Eulchen bekommen und ist einfach unglaublich gut geschrieben. Das Buch hat 427 Seiten, die voll sind mit einer packenden Geschichte, die nicht nur erotisch ist, sondern auch ans Herz geht.

Weitere Infos zu diesem Buch findet ihr dann auch in meiner Rezi, die in den nächsten Tage online gehen wird.






Das war mein August. Wie lief es bei euch?

Eure Ani

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    das sieht nach einem erfolgreichen Monat mit tollen Büchern aus. :) "Feuer und Flut" möchte ich auch unbedingt noch lesen. ;) "Die rote Königin" klingt auch spannend. :)
    "Ich bin da, aber die Haustür nicht" :D Genial.^^

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina :)

      Ja im Gegensatz zu den letzten Monaten war der wirklich ziemlich gut. "Feuer und Flut" und auch "Die rote Königin" kann ich dir auf jeden Fall beide wirklich sehr empfehlen und hoffe sie gefallen dir auch :)

      Danke für deinen Kommentar <3

      LG
      Anika

      Löschen
  2. Ach hier ist er ja. :) Irgendwie wollte es mir die Seite nicht anzeigen xD

    "Die rote Königin", "Feuer und Flut" und "Dublin Street" liegen noch auf meinem SuB. Mal sehen wann ich das lesen werde ^^ "After Truth" habe ich bereits gelesen, konnte mich leider nicht überzeugen. Trotzdem bin ich auf "After Forever" sehr gespannt.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich dir alle 3 absolut empfehlen :) Dublin Street hat mich richtig begeistern können. So zwischen all dem Tessa und Hardin :D

      Ich bin gespannt, wie dir After Forever gefallen wird :)

      LG
      Anika

      Löschen