Dienstag, 15. März 2016

"Die Tuchvilla" von Anne Jacobs


"Die Tuchvilla"
Die Tuchvilla-Saga Band 1
Anne Jacobs
Historischer Roman
701 Seiten
9,99 Euro als Taschenbuch


Autorin:

Anne Jacobs veröffentlichte unter anderem Namen bereits erfolgreich historische Romane und exotische Sagas. Mit Die Tuchvilla erfüllt sie sich einen lange gehegten Wunsch und gestaltet ein Familienschicksal vor dem spannenden Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte.

Inhalt:

Ein Herrenhaus. Eine mächtige Familie. Ein dunkles Geheimnis …

Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …


(© Bild, Inhalt und Autoreninfo: Blanvalet Verlag)

Samstag, 12. März 2016

Neue Schätze im Februar 2016

Hallo ihr Süßen :)

Heute möchte ich euch noch fix meine neuen Bücher aus dem Monat Februar zeigen. Es sind nicht viele, aber ich möchte sie euch nicht unterschlagen:

Diese beiden Bücher habe ich als Rezensionsexemplare erhalten. Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag ! Zu "Sag, dass du mich liebst" gibt es auch schon eine Rezension.


Diesen Schatz hat mein Mann mir geschenkt und hach, ich freue mich total darauf!

Ja, das war schon! Kennt jemand von euch eines der Bücher?




Dienstag, 8. März 2016

"Little Dog und ich" von Ann Garvin


"Little Dog und ich"

Ann Garvin
übersetzt von Jutta Swietlinski
Roman, Schicksal, Liebe
352 Seiten
9,99 Euro als Taschenbuch
ebenfalls erhältlich als Ebook


Autorin:

Ann Garvin arbeitete als Krankenpflegerin, während sie ihre Doktorarbeit in Psychologie schrieb. Heute ist sie Professorin für Gesundheit und Ernährung an der Universität von Wisconsin und gibt Kurse für kreatives Schreiben. »Little Dog und ich« ist ihr erster Roman im Diana Verlag.

Inhalt:

Zugelaufen und nie mehr losgelassen.
Dr. Lucy Peterman ist eine geachtete Chirurgin, die ihre Patienten mit Mitgefühl und Leidenschaft durch schwerste Krankheiten begleitet. Doch das war vor dem Unfall. Bevor ihr Ehemann und ihr ungeborenes Kind von ihr gerissen wurden. In einem Teufelskreis aus Trauer und Wut gefangen, zieht Lucy sich immer weiter zurück. Bis ihr eine fremde Hündin im Park zuläuft. An Little Dogs Seite beginnt Lucy, sich ihren Ängsten zu stellen, öffnet zaghaft ihr Herz für neue Beziehungen – und vielleicht sogar für die Liebe …

(© Bild, Autoreninfo und Inhalt Diana Verlag )

Sonntag, 6. März 2016

Leseliste für den März 2016

Hi meine Lieben!

Heute möchte ich euch noch die Bücher zeigen, die ich mir für den März vorgenommen habe. Zum Großteil sind es allerdings Bücher, die schon auf der Liste für den Februar standen. Habe ja leider nur 3 Stück davon geschafft. Kann also nur besser werden!

Also, los geht's:











(© cbt Verlag )


(© Bastei Lübbe )


Ihr seht, ich habe mir wieder viel zu hohe Ziele gesetzt :D Mal schauen wie es am Ende ausgeht.

Was steht bei euch schönes auf dem Plan für März?

Eure Anika

Freitag, 4. März 2016

Bücherzauber Februar 2016

Gelesene Bücher: 3
Gelesene Seiten: 1393
ca. Seiten pro Tag: 48
Neuzugänge 3
SuB Stand zum 1.3.2016: 194 (unverändert)

Gelesen habe ich folgende Bücher:



Ein wirklich tolles Buch. Hat mir gut gefallen, wenn es auch für einen Thriller etwas anders war, als die Thriller, die ich sonst so lese. Ich habe 4 Eulchen vergeben.



(© Heyne fliegt )

Nicht so stark wie der erste Band aber hat mir dennoch richtig gut gefallen. Ich liebe die Story einfach und es macht mega viel Spaß diese Geschichte zu lesen. Auch hier gab es 4 Eulchen.



(© dtv Verlag )

Mein Monatshighlight war definitiv dieses Buch, daher habe ich hier auch 5 Eulchen vergeben. Eine echt coole Geschichte. Ich hatte richtig Spaß beim lesen und kann es absolut empfehlen.



Ja, das wars leider schon. Der Monat war leider etwas mau. Aber ich bin motiviert für den März :)


Mittwoch, 2. März 2016

"Witch Hunter" von Virginia Boecker


"Witch Hunter"
Virginia Boecker
übersetzt von Alexandra Ernst
Jugendbuch Fantasy
400 Seiten
17,95 Euro als Hardcover


Inhalt:

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.

Autorin:

Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, während der sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für "Witch Hunter", ihren ersten Roman, bildet.

(Quelle zu Bild, Inhalt und Autoreninfo: dtv Verlag )