Mittwoch, 25. Mai 2016

Lasst uns quatschen über: Bücherkauf

Hallo meine Lieben <3

Auf dem Blog der lieben Marina habe ich letzte Tage einen sehr interessanten Beitrag (hier) gelesen, zu dem ich mich auch gern äußern würde :) Es geht wie man oben unschwer erkennen kann um das Thema Bücherkauf.

Ich kaufe gern Bücher. Nein eigentlich liebe ich es sogar. Bücher kaufen macht mich sehr sehr glücklich und hat mir schon in manch Situation Trost gespendet. Ja der ein oder andere atmet jetzt schwer auf, dass das so nicht sein sollte. Aber es ist ja nun nicht so, dass ich jedes mal wenn ich traurig bin los renne und mir was kaufe. 
Und ja ich habe einen hohen SuB. Und ich könnte locker mehr als ein Jahr lesen ohne neues zu kaufen. Aber ich mag es halt neue Bücher zu kaufen. Also warum sollte man nicht ab und an etwas tun, was einen glücklich macht? :)

Für mich gibt es fast nichts schöneres und entspannenderes als in einen Buchladen zu gehen und dort in aller Ruhe und mit Genuss die Bücher an zu schauen. Einfach zu stöbern und tolle Schätze entdecken. Auch ohne dann was zu kaufen genieße ich solche Momente wirklich sehr.

Neue Bücher kaufe ich zu 90% in unserem kleinen Buchladen hier um die Ecke. Da der Laden wirklich sehr klein ist werden das dann auch oft Bücher, die ich einfach dort entdecke und vorher noch nie was davon gehört habe. Denn viele gehypte Bücher gibt es dort manchmal erst gar nicht. Oder sind nicht vorrätig.
Alle paar Monate oder sagen wir mal so 1 bis 2 mal im Jahr machen wir auch gern mal einen Thalia oder die Mayersche unsicher. Da man dort aber ja immer sehr viel Geld lässt, wird das einfach sehr selten gemacht. Denn wer kann bei dieser großen Auswahl schon widerstehen und wirklich nur ein Buch kaufen? Könnt ihr das? Ich nicht :D

Auch diese Grabbeltische mit Mängelexemplaren sind für mich oft sehr gefährlich :D Wobei ich da schon wirklich versuche nur Bücher von der Wunschliste zu kaufen. Denn sonst geht man wirklich nie ohne eine Buch von so einem Tisch weg. Und in der Vergangenheit habe ich oft was mitgenommen, einfach um was mit zu nehmen und habe das Buch dann nach ein paar Jahren ungelesen aussortiert.

Online kaufe ich eigentlich nur gebrauchte Bücher. Wirklich sehr selten mal was neues. Das passiert dann meist aufgrund irgendwelcher Gutscheine etc. Aber gebrauchte Bücher bekommt man online nun mal wirklich sehr sehr viele. Und bei 3 Bücher liebenden Personen im Haushalt ist es manchmal einfach praktisch, dass man einige Bücher auch gebraucht kaufen kann um ein wenig zu sparen. Wir bestellen so 2 mal im Jahr bei Rebuy/Medimops. Manches ersteigere ich bei Ebay oder mache ein Schnäppchen auf Booklooker.

Außerdem kaufe ich auch gerne gebrauchte Bücher beim Bücherreitrödel etc. Auch dort liebe ich es zu stöbern und Schätze zu entdecken. Viele Bücher die wir gebraucht kaufen verschenke ich dann auch wieder. An die Diakonie oder die Bibliothek oder in den Bücherschrank und und und. Alles behalten kann man ja auch gar nicht. Zumindest nicht, wenn man nicht all zu viel Platz hat.

Ebooks kaufe ich sehr selten, da ich einfach viel lieber richtige Bücher lese. Manch tollem Angebot kann ich aber leider nicht widerstehen. Aber das ist wirklich sehr selten und daher für mich die kleinste "Gefahr" :D

Dann gibt es noch die Möglichkeit Bücher zu leihen. Ich leihe gern. Ich stöbere sehr gern in der Bibliothek oder auch in Regalen bei der Familie oder bei Freunden. Natürlich ist es immer schöner die Bücher selbst zu besitzen. Aber man kann einfach nicht jedes Buch kaufen. Deswegen finde ich leihen eine super Sache und bin sehr oft sehr glücklich, dass es Bibliotheken gibt.

Auch die App Skoobe nutzen wir sehr oft. Gerade mein Mann liest dort sehr viele Ebooks. Er liebt es auf dem Tablet zu lesen und daher ist das für ihn eine super Sache.

Ihr seht, meine Familie und ich nutzen tatsächlich irgendwie alle Möglichkeiten die es gibt. Wir kaufen gern neu, gern gebraucht und leihen auch gern einfach mal. Es gibt Monate da kaufen wir einiges an Büchern und Monate da kaufen wir kaum etwas. Ich würde sagen, dass es sich meistens ganz gut in Grenzen hält.

Wie ist es denn bei euch? Nur neu oder auch gebraucht? Nur kaufen oder auch leihen? Ich würde mich über eure Meinung dazu sehr freuen :)

Eure Anika

Kommentare:

  1. Heyhey liebste Anika! ♥

    Ein toller Beitrag, und ich kann dich so gut verstehen! SuB ist hoch und trotzdem kann der Kauf von Büchern manchmal einfach tröstend sein. =D
    Ich persönlich leihe (nicht mehr) so gerne. Früher habe ich meine Bücherhalle regelmäßig geplündert, aber mittlerweile ist das gar nicht mehr der Fall. Vielleicht kommt das ja noch irgendwann wieder ^^.
    EBooks lese ich nicht sooo gerne, die kaufe ich auch nicht wenn es eine Printversion von dem Buch gibt. =D
    Und gebraucht. Hmmm. Bisher sind meine Erfahrungen da nicht so positiv, ich kaufe aber sehr sehr gerne Mängelexemplare (egal ob online oder im Laden). Und natürlich neue Bücher. Meine Favoriten. ♥

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend! ♥
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)

      Ja bei den gebrauchten kann es leider auch schief gehen. Zumindest online. Die Bücher die ich letztens von Medimops hatte waren teilweise leider auch nicht so schön. Das Risiko gibt es dann leider immer. Da stöbere ich dann schon fast lieber auf dem Trödel, da sieht man wenigstens vorher was man kauft xD

      Liebe Grüße :*

      Löschen
  2. Hallo Anika, :)
    deinen Beitrag finde ich auch sehr interessant. :) Und danke fürs Erwähnen. :)
    Wo ich gleich zustimmen musste: Ich kaufe Bücher auch manchmal, um mich aufzumuntern oder um mich zu motivieren. Das kann Balsam für die Seele sein, so verrückt es auch klingen mag.^^
    Ich finde es toll, dass es einen kleinen Buchladen in deiner Nähe gibt, den du unterstützen kannst. :) In meiner Stadt gibt es einen großen Buchladen und einen kleinen, der sehr, sehr wenige Bücher hat, also lohnt es sich oft gar nicht... Aber in Buchläden zu stöbern, ist echt toll, egal, wie groß. :)
    Es gibt echt so tolle Möglichkeiten, an Bücher zu kommen. :) Wahnsinn. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marina :)

      Ach ich finde, das klingt gar nicht verrückt. Wir lieben halt Bücher und es ist toll sich mit einer schönen Geschichte zu belohnen, wenn man eine wirklich blöde Zeit hat. Ok...vielleicht klingt fas für manche wirklich verrückt :D Egal! xD

      Liebste Grüße,
      Anika

      Löschen