Sonntag, 16. April 2017

Lesemonat Februar 2017



Hi meine Lieben =)

Heute nun also der Rückblick für den Februar diesen Jahres.

Auch hier beginne ich wieder mit der kleinen Statistik:

Gelesene Bücher: 4
Gelesene Seiten: 1587
Neuzugänge: 2

Ein also eher weniger guter Monat. Wobei man da mittlerweile bei mir schon von Mittelmaß sprechen kann. Wo sind nur die Zeiten hin in denen ich über 10 Bücher im Monat gelesen habe? Ach ja, das war bevor ich einen Hund hatte :D

Genug des herum schwafeln, hier kommen die Bücher:





Das erste Buch im Februar war "Das Hurenschiff" von Martina Sahler. Das Buch hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Allerdings fand ich es zwischendrin dann doch immer ein wenig öde. Es war jetzt nicht schlecht, aber auch kein Highlight. Den zweiten Band werde ich aber auf jeden Fall lesen.
Vergeben habe ich hier 3 Pfötchen.

(Cover: Knaur Verlag )














Dann habe ich im Februar auch wieder mit meiner lieben Bianca von Prowling Books den 2. Band der Dämonentochter Reihe von Jennifer L. Armentrout. 
"Verlockende Angst" hat mir gut gefallen. Die Bücher lassen sich wirklich toll lesen und unterhalten mich sehr gut.

Vergeben habe ich hier 4 Pfötchen.

(Cover: cbt Verlag )







Weiter ging es wieder mit einem historischen Roman. Hier kann man schon fast von einem historischen Krimi reden. Fast.

Die Rede ist von "Straße der Schatten" von Jennifer Donnelly. 
Dieses Buch habe ich von meinem Schatz zum Geburtstag bekommen und musste es natürlich sofort anfangen.
Ich liebe ja den Schreibstil der Autorin und auch die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich war wirklich sehr lange auf dem Holzweg und immer wieder überrascht über das, was unsere Protagonistin da so ans Tageslicht gebracht hat.
Auf jeden Fall eine Empfehlung.
Das Buch hat von mir 4 Pfötchen bekommen.





Und das letzte Buch im Monat Februar war auch die größte Überraschung für mich.
Niemals nicht hätte ich erwartet, dass mir dieses Buch so gut gefallen würde.
Denn ich fand den vorherigen Band wirklich überhaupt nicht gut und der war für mich eine der größten Enttäuschungen überhaupt. Ich hatte regelrecht Angst "Die Krone" zu lesen und habe mir deswegen auch ein kleines bißchen Zeit gelassen.
Was soll ich sagen...4 Pfötchen! An die ersten 3 Bände kommt das Buch für mich bei weitem nicht ran. Aber dennoch hatte ich Spaß beim lesen und finde vor allem die Entwicklung von Eadlyn hier großartig.
Ging es noch wem von euch so?





Das wars auch schon aus dem Februar. Dann fehlt ja jetzt nur noch der März und ich bin erst einmal wieder up to date. Yay :D

Bis demnächst,

eure Anika




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen