Donnerstag, 6. April 2017

"Paper Princess: Die Versuchung" von Erin Watt



( Quelle: Piper Verlag )
"Paper Princess: Die Versuchung
Paper Trilogie Band 1
Erin Watt
übersetzt von Lene Kubis
New Adult
384 Seiten 

12,99 € als Paperback
auch als Ebook und Hörbuch erhältlich


Inhalt:

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne - einer schöner als der andere - verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen...

(Quelle: Piper Verlag )

Persönliche Meinung:

Natürlich konnte auch ich mich dem Sog, den dieses Buch ausgelöst hat, nicht wiedersetzen. Auch wenn ich es wirklich wollte. Zu oft liest man in diesem Genre einfach das gleiche. Aber wie das so ist, ich musste es haben. Natürlich. War doch eigentlich klar :D

Und was soll ich sagen? Gott sei Dank habe ich meinem inneren Drang nachgegeben. Es war wohl Intuition? Denn ich liebe dieses Buch!

Als erstes mal möchte ich sagen, dass der Schreibstil in Paper Princess absolut super ist. Nicht flach oder vulgär sondern wirklich angenehm und toll zu lesen. Man kann einfach nicht mehr aufhören, wenn man einmal angefangen hat.

Desweiteren liebe ich unsere Protagonistin. Endlich mal ein Mädel, das nicht das arme kleine Naivchen ist und sich von dem bösen Bad Boy die Welt erklären lässt. Nein, denn Ella ist tough. Sie weiß was sie will (Ok, meistens. Manchmal verliert sie etwas den Verstand :D). Sie ist stark. Und dabei eine absolut tolle Persönlichkeit. Sie hat schon so einiges erlebt. Wirklich unschöne Dinge. Aber trotzdem macht sie das Beste aus allem und ruht sich nicht darauf aus, dass sie schon so viel durchgemacht hat. 
 Ich mochte sie gleich von Anfang an und habe sie in mein Herz geschlossen.

Auch die anderen Charaktere haben mir, zum großen Teil, gut gefallen. Ja gut ok, am Anfang sind die Jungs nicht gerade nett zu Ella. Aber irgenwie war das ja zu erwarten. Und ein kleines bißchen kann man die Skepsis ja auch verstehen. Natürlich übertreiben sie. Aber hier kann dann eben auch Ella beweisen was in ihr steckt und dass sie sich durchsetzen kann gegen eine Horde gemeiner Typen.

Auch der ein oder andere weibliche Charakter ist...naja sagen wir mal...ich würde sie nicht als Freundinnen haben wollen. Am liebsten nicht einmal kennen :D

Mir persönlich hat es ja vor allem Reed angetan. Auch er ist natürlich mega fies zu Ella. Aber irgendwie fand ich ihn gleich faszinierend und interessant und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass er sich nun auch mal von seiner anderen Seite zeigt die er ja hoffentlich auch hat xD 

Ich finde die Geschichte an sich sehr gut gelungen. Es war wirklich mal etwas ganz anderes, was ich so noch nicht gelesen habe. Einfach mal nicht so eine 0815 Story. Das hat mir wirklich besonders gut gefallen.
Auch das prickeln und knistern finde ich hier sehr schön. Es ist nicht too much und auch nicht flach oder vulgär. Es hätte für mich noch ein klitzekleines bißchen mehr sein können. Aber wahrscheinlich ist es wirklich gut so wie es ist und passt so am besten zur Geschichte. Und wer weiß? Vielleicht knistert es ja in den Folgebänden noch mehr?

Bei dem Autoren Namen Erin Watt handelt es sich übrigens um ein Pseudonym zweier Bestsellerautorinnen aus Amerika. Bekannt aus den bereichen Young Adult und New Adult.

Wer genau, hm, ich konnte es bisher nicht raus finden. Also nicht bis zu dem Zeitpunkt an dem ich das hier gerade schreibe.


Fazit und Bewertung:

Mich konnte "Paper Princess" von der ersten bis zu letzten Seite begeistern. Ich habe das Buch verschlungen. Und dann dieses Ende...OH MEIN GOTT!!! Wie kann man denn so ein fieses mieses Ende schreiben? Am liebsten würde ich ja SOFORT weiter lesen. Sofort! 
Also ja, ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen und freue mich auf Band 2. Wie verrückt.
Ein wie ich finde sehr gelungenes Buch, dass ich absolut empfehlen kann. Aber wahrscheinlich habt ihr es ja eh alle schon gelesen :D

Von mir gibt es für dieses Buch 4 Pfötchen =)











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen