Mittwoch, 7. Juni 2017

Herzensbücher #2 "Althalus"




Hallo Zusammen =)

Ja von mir habt Ihr hier Zeittechnisch in letzter Zeit eher weniger gelesen, um so mehr freut es mich, dass ich euch heute ein Buch vorstellen kann, was mir persönlich am Herzen liegt.

Wie meine Frau in ihrem Herzenspost schon mitgeteilt hat, wollen wir diese Kategorie nutzen und wirklich mal Bücher vorstellen zu denen wir eine besondere Beziehung haben. Sei es weil sie uns an was schönes erinnern oder weil uns die Geschichte soo unglaublich viel bedeutet. Ich denke mal jeder hat solche Bücher. Das schöne an der Geschichte ist, dass man auch mal nicht mehr so aktuelle Bücher oder Gerne vorstellen kann, die auch ihre Liebhaber finden.

Mein "Herzensbuch" ist Althalus von David & Leigh Eddings. Dieses Buch habe ich mir damals auf Raten einer Mitarbeiterin der Mayerschen Buchhandlung gekauft, weil ich mal wieder völlig planlos umhergeirrt bin und nicht wusste, für welches Buch ich mein Geld ausgeben sollte ( passiert mir heute noch, ein für meine Frau unvorstellbarer Zusand^^). Nun, ich las den Klappentext und da war es um mich geschehen. Ich habe Althalus bis heute bestimmt an die 10 mal durchgelesen und ich liebe es nach wie vor. 

Aber nun erzähl ich euch um was es in dem Buch überhaupt geht?

Wir begleiten Althalus, der wie man sagt der beste Dieb der Welt ist. Manche sagen sogar Althalus könnte alles stehlen , was zwei Enden oder ein unten und ein oben hat. Nach einigen dann doch eher Missglückten Vorfällen, beschließt Althalus das Angebot eines geheimnissvollen Fremden an zu nehmen.
 Dieser sendet Althalus ans Ende der bekannten Welt um ein altes Buch zu stehlen. Im Haus am Ende der Welt trifft er allerdings nicht nur das Buch. Auch eine sprechende Katze die ihm erklärt, dass das Buch nicht nur zum lesen gut ist, sondern sich viel mehr dahinter verbirgt.

 Warum ist dieses Buch mein Herzensbuch?

Zunächst liebe ich diesen Schreibstil. Ich kann dieses Buch jedes mal aufs neue verschlingen und bekomme nicht genug davon. Insgeheim bin ich echt traurig, dass es ein in sich abgeschlossener Einzelroman ist........ 100 Bücher mit Althalus wären keins zu wenig. Was mich zum nächsten Thema bring Althalus... dieser charakteristische Gauner, ich mag ihn einfach. Witzig, wortgewandt und immer eine Spur schelmisch. Genau das, was ich an einem "Helden" liebe. Auch alle anderen Figuren sind auf ihre Weise genauso hervorragend und liebevoll beschrieben. Nun ich will nicht zuviel verraten ;) Lest es einfach mal selber=).

Möchte jemand ein gutes Fantasybuch lesen? Meine Empfehlung ist euch gewiss.

Habt ihr ein Herzensbuch? Oder sogar mehrere? Schreibts mir in die Kommentare.

Gruß,
Alex



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen