Samstag, 17. Juni 2017

Neuzugänge Mai 2017




Hi meine Lieben und ein schönes Wochenende wünsche ich euch =) Was treibt ihr schönes?

Ich möchte euch heute die Bücher zeigen, die im Mai in unsere Regale bzw. den Ebook Reader ziehen durften.

Insgesamt waren das 8 Bücher.

Als erstes hätten wie da "Der englische Botaniker" von Nicole C. Vosseler:


London, 1843: Sie nannten ihn das „Grüne Gold" – Tee. Und Robert Fortune, der englische Botaniker, soll ihn für die Horticultural Society aus China in die westliche Welt bringen. Während zu Hause Frau und Sohn auf ihn warten, begibt sich der verschlossene Wissenschaftler auf eine gefährliche Reise ins Reich der Mitte. Doch durch die Bekanntschaft mit dem Schwertmädchen Lian nimmt die Expedition eine verstörend sinnliche Wendung. Die in Kampfkunst geschulte ebenso mutige wie fragile Rebellin lehrt ihn nicht nur Pflanzen und Tee zu kategorisieren. Sie öffnet auch den Weg zu seinem Herzen.



(Quelle: Harper Collins)


Hach dieses Buch klingt so toll und perfekt für den Sommer. Ich möchte es uuuunbedingt noch diesen Monat lesen. Unbedingt!

Dann ist bei mir "Das Juwel: Die Gabe" von Amy Ewing als Ebook eingezogen.



Violet lebt in Armut, aber sie hat
eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.

(Quelle: Fischerverlag)

Das gab es für öm ich glaube 4,99 Euro und ganz ehrlich...wer kann denn da nein sagen? Eigentlich hätte ich die Bücher gern als Hardcover im Regal. Aber zum anlesen, ob es mir überhaupt gefällt ist das Ebook ja erst einmal ok. Die Hardcover kann ich mir dann immer noch zulegen =)

Weil ich grad in Ebook Kauflaune war im Mai, sind dann noch zwei weitere Ebooks dazu gekommen.


Champagner, wilde Partys und eine traditionsreiche Familie.
Jeder hält Virginia Prescott für ein reiches Töchterchen, das von Daddys Vermögen lebt. Auf einem Maskenball beschließt sie kurzerhand, ihr Leben zu ändern. Sie verschweigt dem charmanten Australier Liam, wer sie wirklich ist, und stürzt sich in ein Abenteuer mit ihm. Die Aktion mit der geliehenen Identität ist ein Spiel mit dem Feuer, denn im ungünstigsten Moment fliegt ihre Lüge auf …


"Zu viel Gentleman, sagst du? Du möchtest es also ein wenig … verspielter?"

Fünf Schwestern - eine Familie und die ganz große Liebe mal fünf.
In den fünf Bänden wird jede der fünf Schwestern unter die Haube gebracht - zur Freude von ihrer Granny, einer englischen Lady der alten Schule.
Die Liebesgeschichten sind in sich abgeschlossen. Größtenteils spielt die Reihe in Shanghai, gelegentliche Abstecher in andere Länder sind bei den Prescotts und ihren Mr. Rights nicht ausgeschlossen.

(Quelle: Amazon)


Und das zweite:

»Für einen Augenblick schloss ich die Augen und hörte in die Stille des leeren Saales hinein. Ich sog sie auf wie ein Schwamm, inhalierte das nachhallende Nichts und versuchte, dieses Gefühl in einem Schraubglas einzufangen, um mich immer wieder daran erinnern zu können. In der aufregenden Welt, in der ich lebte, waren solche Momentaufnahmen alles wert.«
Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …

(Quelle: Amazon)

Auf beide Ebooks freue ich mich sehr und hoffe auf gute Unterhaltung.

Dann habe ich einen Abstecher in unsere örtliche Buchhandlung gemacht und was soll ich sagen? "Nur mal gucken" geht IMMER schief. Kennt ihr, oder? Aber, an diesem Buch konnte ich nicht vorbei gehen. Ich hatte es vorher eigentlich nicht im Kopf. Also nicht so, dass ich dachte: Musst du unbedingt lesen. Doch als es dann da so stand...einsam und verlassen...ich musste es retten.



New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

(Quelle: dtv Verlag)

Aktuell, jetzt wo ich das hier schreibe, bin ich bei der Hälfte und ich LIEBE es. Ich LIEBE es einfach nur.

Dann durften im Mai auch noch 2 Rezensionexemplare einziehen, über die ich mich natürlich auch sehr sehr seeehr gefreut habe.

Zum einen handelt es sich um "Die Rivalin der Königin" von Elizabeth Fremantle.

Im Mittelpunkt des neuen großen Romans von Elizabeth Fremantle steht Penelope Devereux, eine für ihre Zeit ungewöhnlich selbstbestimmte und mutige Frau. Sie ist nicht nur schön, sondern auch gewitzt. Als Hofdame lebt sie im Machtzentrum der alternden Elizabeth I., verfolgt Ränkespiele bei Hofe und ist dabei selbst nicht ganz unbeteiligt. Trotz ihrer Proteste muss sie den unsympathischen Robert Rich heiraten, handelt aber mit ihm aus, dass er sie gehen lässt, wenn sie ihm zwei Söhne geboren hat, denn ihre ganze Liebe gilt Philip Sidney, der für sie hinreißende Sonette schreibt.

(Quelle: C.Bertelsmann)

Dieses Buch habe ich auch schon angefangen und es gefällt mir gut. Es ist, wie ich finde, schon etwas anspruchsvoller und daher komme ich nicht sooo schnell durch die Seiten. Aber sehr gut geschrieben und ich freue mich, weiter zu lesen und euch das Buch dann vor zu stellen.

Das zweite Rezensionsexemplar ist ein Thriller:

Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht allein bin. Manchmal glaube ich, dass dieses Haus mich beobachtet. Etwas muss hier geschehen sein. Etwas Schreckliches.

Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange, als sie die Möglichkeit bekommt, in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennenlernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Doch bald erfährt Jane, dass ihre Vormieterin im Haus verstarb – und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau vor ihr: Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und sie nähert sich der gleichen Gefahr.

(Quelle: Penguin Verlag)

Auch auf dieses Buch freue ich mich sehr. Die Geschichte klingt sehr spannend und ich habe bisher viel gutes darüber gehört. Jetzt, wenn ihr das lest, werde ich das Buch wohl auch schon fast beendet haben.

An dieser Stelle vielen Dank an C.Bertelsmann und den Penguin Verlag für das zur Verfügung stellen der beiden Bücher :-)

Zu guter Letzt zeige ich euch noch das Buch, welches Alex neu hat. Ja ich merke es selbst. Ich 7, er 1...räusper.

Jedenfalls handelt es sich hierbei um den 10. Band der Uthred Saga von Bernard Cornwell:

«Und mein Speer fuhr in das Drachenauge, und der Schaft bebte, als das Schiff an uns vorüberglitt, zu den ruhigeren Gewässern des Hafens, der vor dem Sturm geschützt wurde durch den gewaltigen Felsen, auf dem die Festung stand. Meine Festung. Bebbanburg.»
Viele Jahre hat Uhtred gegen die Dänen und Norweger gekämpft. Inzwischen wird nur noch ein englisches Reich von einem Nordmann regiert, Northumbrien, dessen König Uhtreds Schwiegersohn ist. Die Zeit der Kriege scheint vorbei, und Uhtred sieht die Stunde gekommen, endlich Bebbanburg, den Sitz seiner Vorväter, zurückzuerobern. Doch der Frieden gebiert den Wunsch nach Krieg. Bald steht Uhtred drei mächtigen Gegnern gegenüber. Da hilft es nicht, nur tapfer in der Schlacht zu sein. Man muss auch klug sein wie eine Schlange.

(Quelle: Rowohlt)

So ihr Lieben. Das wars. Ich freue mich über alle neuen Schätze sehr und auf die Geschichten, die mich erwarten.

Was habt ihr denn an schönen neuen Büchern gehabt im Mai?

Bis bald,
eure Anika



















Kommentare:

  1. Huhu Anika,

    vielen Dank für die Auflistung deiner Neuzugänge ♥
    Es sind einige dabei, die ich noch nicht kannte. Da schaue ich direkt mal genauer hin.

    Ich bleibe auch direkt als Followerin hier.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey und vielen Dank für deinen lieben Kommentar =)
      Ich kenne deinen Blog auch noch nicht und werde mich gleich auch mal bei dir umsehen.
      Freut mich, dass einige meiner Neuzugänge dich ansprechen.
      Wünsche dir noch einen schönen Sonntag <3

      Liebe Grüße,
      Anika

      Löschen